30 Jahre Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen e.V.
  Sie sind hier: Startseite  Pressestimmen  Artikel vom 04.03.2009
Stabübergabe bei den Musikspatzen

Gloria Scholz ist neue Präsidentin bei den Cottbuser Musikspatzen

Der Spielmannszug „Cottbuser Musikspatzen“ hat eine neue Präsidentin. Die bisherige Vizepräsidentin Gloria Scholz stehe nun an der Spitze dieses Cottbuser Traditions-Klangkörpers, teilt der Verein mit. Sie habe den Stab von Dagmar Vogt übernommen, die mehr als 25 Jahre lang die Geschicke der Musikspatzen gelenkt hat und ihrer Nachfolgerin auch jetzt noch als Vizepräsidentin zur Seite steht. „Ganz gezielt haben wir diesen Generationswechsel vollzogen. Gloria ist ein Spatzen-Ziehkind und systematisch auf diese Funktion vorbereitet worden. Auch das verstehe ich unter Nachwuchsarbeit“, erklärt die 45-jährige Dagmar Vogt.

Gloria Scholz ist in Cottbus-Schmellwitz zuhause. Ihre musikalische Karriere habe sie im Mädchenspielmannszug begonnen, erzählt die 28-Jährige. Im Jahr 1990 sei sie in den Städtischen Spielmannszug gewechselt, der heute den klangvollen Namen Cottbuser Musikspatzen trage. Hier habe sie das Flötespielen erlernt. Schon Mitte der Neunzigerjahre habe sie als Übungsleiterin Verantwortung im Verein übernommen. Seit sechs Jahren arbeite sie im Präsidium mit, seit drei Jahren als Vizepräsidentin.

Die jetzige Chefin habe alle Stufen im Verein durchlaufen, betont Dagmar Vogt. Sie sei bestens mit der Vereinsphilosophie vertraut. „Das gibt mir die Gewissheit, dass es mit den Musikspatzen auch weiter gut läuft, dass die Arbeit in meinem Sinn mit jugendlich frischen Ideen fortgesetzt wird“, so die scheidende Präsidentin.

Gloria Scholz habe eine fast zweijährige Tochter, die schon bei mancher Probe dabei gewesen sei. Sie arbeitet als Sozialpädagogin bei der Lebenshilfe in Spremberg. Unterstützung bekomme sie von ihrem Lebensgefährten Rene Kaltschmidt, der einer der Förderer der Cottbuser Musikspatzen ist.

Der Spielmannszug zählt nach Vereinsangaben derzeit mehr als 80 Mitglieder. Das Auftrittsensemble bewältige im Jahr mehr als 40 Auftritte. Bei Weihnachtsmärkten und Stadtfesten in der Region sowie beim Lausitzer Bauernmarkt seien sie nicht mehr wegzudenken. Zu den wichtigsten Terminen im vergangenen Jahr habe die Teilnahme am Brandenburg-Tag in Königs Wusterhausen gezählt. Besondere Erlebnisse seien auch die Teilnahmen am Kirschenfest in Groß Radisch und am Mühlenfest in Lebusa gewesen. „Ich möchte als Präsidentin weiter dafür sorgen, dass wir möglichst vielen Menschen mit unserer Musik Freude bringen können und dass recht viele Mädchen und Jungen bei uns eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung finden“, betont Gloria Scholz.

Geprobt werde immer mittwochs ab 16.30 Uhr in der Carl-Blechen-Schule in Cottbus-Sandow. Interessierte Kinder ab acht Jahren seien auch ohne musikalische Vorbildung jederzeit willkommen.

Artikel aus der LAUSITZER RUNDSCHAU vom 04.03.2009

Warning: Unknown: Your script possibly relies on a session side-effect which existed until PHP 4.2.3. Please be advised that the session extension does not consider global variables as a source of data, unless register_globals is enabled. You can disable this functionality and this warning by setting session.bug_compat_42 or session.bug_compat_warn to off, respectively in Unknown on line 0