30 Jahre Spielmannszug Cottbuser Musikspatzen e.V.
  Sie sind hier: Startseite  Pressestimmen  Artikel vom 07.04.2012
Was es mit Trommel, Flöte und Tambourstab auf sich hat

Was ist eigentlich ein Spielmannszug? Diese Frage stellten vier Mitglieder des Spielmannszuges \\\"Cottbuser Musikspatzen\\\" kürzlich in Cottbuser Grundschulen. Das Projekt, das sich nunmehr zum vierten Mal jährt, fand dieses Jahr in den jüngeren Klassen der Erich-Kästner-, der Dissenchener, der Christoph-Kolumbus- und der Unesco-Projekt-Grundschule statt. Die Mitglieder der verschiedenen Register des Spielmannszuges zeigten in 20 Minuten einen Musikunterricht der anderen Art.

Kindgerecht und spielerisch erklärte Juliane Nitschke, selbst langjähriges Mitglied im Verein der Musikspatzen, was es mit Flöte, Trommel und Tambourstab auf sich hat. Begeistert von den lauten und funkelnden Instrumenten eines Spielmannszuges entlockten die Mädchen und Jungen zaghaft der Querflöte die ersten Töne. Marco Schuster, der mit den Schülern die Trommel ausprobierte, stellte fest: \\\"Die Kinder hatten sofort die Sticks in der Hand und konnten die Rhythmen gut umsetzen.\\\" Eric aus der 5. Klasse der Christoph-Kolumbus-Grundschule hat seine Erlebnisse aufgeschrieben: \\\"Ich fand das Trommeln am besten. Es hat mir viel Spaß gemacht, und ich würde gern mitmachen.\\\"

Interessierte Kinder und Jugendliche können den Spielmannszug ab Mittwoch, 18.April, 16.30 Uhr, in der Carl-Blechen-Grundschule erreichen. Weitere Informationen unter www.cottbuser-musikspatzen.de.

Artikel aus der LAUSITZER RUNDSCHAU vom 07.04.2012

Warning: Unknown: Your script possibly relies on a session side-effect which existed until PHP 4.2.3. Please be advised that the session extension does not consider global variables as a source of data, unless register_globals is enabled. You can disable this functionality and this warning by setting session.bug_compat_42 or session.bug_compat_warn to off, respectively in Unknown on line 0